Die Burg Geschichte Museum Burgverein Umgebung Galerie
 

Umgebung von Weisbach


Weisbach liegt inmitten des Naturparks Thüringer Schiefergebirge - Obere Saale. Die Landschaft ist geprägt von weiten Hochflächen, die teilweise tief eingeschnitten sind von den Flußtälern der Saale, Sormitz und anderen kleinen Flüsschen und Bächen. Gerade die Saale zeigt mit ihren beiden größten deutschen Talsperren, wie die Bedürfnisse des Menschen auch im Einklang mit der Natur stehen können und bieten ein einmaliges Naherholungsgebiet. Im Südwesten hat vor allem der Schieferbergbau seine jahrhundertealten Spuren hinterlassen. Nordöstlich schließt sich auf einer Hochfläche das Plothener Teichgebiet an, wo auf wenigen Quadratkilometern mehrere hundert Teiche Brutstätte sind für einheimische und Zugvögel sowie Zuflucht für Naturliebhaber und Erholungssuchende.

Aufgrund der Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Möglichkeiten ist es nahezu unmöglich hier alles aufzuzählen, was sich in der näheren Umgebung von Weisbach an lohnenswerten Zielen befindet. Daher sollen einige wenige Beispiele einen Anreiz geben, diese wunderschöne Gegend zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto zu erkunden:

Ziemestalbrücke

In Sichtweite der Burg gelegenes architektonisches Wunderwerk des neuzeitlichen Brückenbaus
Das Einzigartige dieser Stahlkonstruktion ist zum Einen, dass die Brücke einen Bogen beschreibt und zum Anderen, dass sie dabei auch noch bergauf führt.

Wasserkraftmuseum Ziegenrück

In eindruckvoller Weise wird hier demonstriert, wie im Bereich der Saalekaskade die Wasserkraft seit dem 19.Jh. zur Energiegewinnung genutzt wird

Museum Schloss Burgk

Auf einem Felsmassiv oberhalb der Saale liegt Schloss Burgk. Das Schloss, welches im Mittelalter ursprünglich als Wehranlage errichtet wurde, ist im 17. und 18.Jh. zu einem Lustschloss umgebaut worden. Sehenswert sind neben vielen mittelalterlichen Details vor allem auch der Park. Im Rittersaal des Schlosses finden regelmäßig Konzerte statt ebenso wie auf der Silbermann-Orgel der kleinen Schlosskapelle.

Bleiloch-Stausee

Der wasserreichste Stausee Deutschland lädt ein zu aktiver Erholung bei einer der vielen Wassersportmöglichkeiten oder Wanderungen in unmittelbarer Stauseenähe. Ebenso können Sie aber auch die wunderschöne Landschaft bei der Fahrt mit einem Schiff der Saale-Fahrgastschiffahrt geniesen.

Hohenwarte-Stausee

Die fjordähnliche Landschaft des Hohenwarte-Stausees bietet Ihnen ebenso vielfältige Möglichkeiten der aktiven oder passiven Erholung. Eine Attraktion besonderer Art ist das alljährlich stattfindende Feuerwerk "Stausee in Flammen".

Burg Ranis

Bereits seit dem 11. Jh. gibt es auf dem Burgberg in Ranis eine Befestigung. Ab dem 12 Jh. wurde diese zu einer Wehr- und Wohnburg sowie zum Herrschaftssitz des Landadels ausgebaut. Seit dem 16. Jh. gibt es das Renaissanceschloss. Das Burgmuseum beinhaltet Ausstellungen zur Burggeschichte, Ur- und Frühgeschichte des Orlagaus, zur Regionalgeologie sowie Seismologie, zu Bildender Kunst und versciedene Sonderausstellungen.

Schieferbergbau Lehesten

Zur Jahrtausendwende wurde der Schieferbergbau in Lehesten endgültig eingestellt. Damit einher ging der Auf- und Ausbau eines Schieferparkes, der sich weit über die Grenzen der Stadt Lehesten hinaus über das gesamte Abbaugebiet erstreckt. Hier kann der Besucher neben den vielfältigsten Freizeitmöglichkeiten erfahren, wie sich der Schieferbergbau in den Jahrhunderten entwickelt hat sowie, wie der Schiefer weiter verarbeitet wurde.

Ardesia-Therma Bad Lobenstein

In der erst vor kurzem mit dem Adelstitel "Bad" versehenen Stadt Lobenstein finden Sie eine Oase der Entspannung mit wohltuendem Thermalwasser sowie verschiedenen Wellness- oder Therapeutischen Angeboten.

Feengrotten Saalfeld

In dem ehemaligen Bergwerk wurde seit dem 16. Jh. Alaunschiefer abgebaut. Dieser wurde als Grundstoff für Gerbereien benötigt. Heute bewundert der Besucher vor allem die farbenprächtigen Tropfsteingebilde, die sich im Laufe der Jahrhunderte durch Ablagerungen des ungewöhnlich mineralhaltigen Gesteins gebildet haben.

Märchenwald Saalburg

Ein Vergnügen für Jung und Alt ist ein Besuch des Märchenwaldes Saalburg. Hier begegnen Sie nicht nur dem Bösen Wolf, sondern auch vielen anderen Figuren, die Ihnen sicher noch aus Ihrer frühesten Kindheit bekannt sind.


Benutzer: Passwort:   Noch kein Zugang?     Kontakt / Impressum